Führungskräfte bilden sich im vorbeugenden Brandschutz fort
Drucken

Am 02. September 2015 nutzten unsere Führungskräfte die Gelegenheit, eine Ortsbegehung mit einer Unterrichtseinheit "Vorbeugender Brandschutz" zu kombinieren. Auf Einladung der koziol >>ideas for friends GmbH führte uns deren Brandschutzbeauftragter Maik Freidel nicht nur durch Produktions- und Lagerbereiche, sondern auch durch das Museum "Glücksfabrik".

An ausgewählten Stellen gaben dann Maik Freidel und Wehrführer René Bartmann nähere Informationen zum baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz. So wurden unter anderem das Abschottungsprinzip inklusive der Brandabschnittstrennung, die Besonderheiten maschineller Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sowie die Notfallorganisation näher beleuchtet. Nach dem zweistündigen Rundgang konnte bei der Abschlussbesprechung in der "Glückskantine" ein durchweg positives Resümee gezogen werden.

Wir möchten uns herzlich bei der Firma Koziol und Maik Freidel bedanken und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!