Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Erbach
Drucken E-Mail

Bei der Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr Erbach am vergangenen freitagabend traf man sich in geselliger Runde im hiesigen Feuerwehrhaus. Die angespannte Stimmung war förmlich greifbar und gipfelte in der Wahl zum neuen Wehrführer und der beiden Stellvertreter. René Bartmann wurde in seinem Amt bestätigt, Patrick Sedlacek und Christoph Lepczyk jeweils zum ersten und zweiten Stellvertreter gewählt. Somit wurde eine Dreierspitze gewählt mit gleichgestellten Vertretern, wie René Bartmann nochmal bekräftigte.

Die Wahl zum Wehrausschuss verlief deutlich entspannter. Kraftamtes sind der Wehrführer und seine beiden Stellvertreter, der Jugendfeuerwehrwart Thomas Buchheimer, der Leiter der Musikabteilung Reiner Klingler sowie der der Minifeuerwehr Julius Schülein und ein Mitglied der Ehren- und Altersabteilung Renate Frieß teil des Wehrausschusses. Mit den fünf Beisitzern Bernd Puschmann, Felix Willms, Felix Walz, Marcel Schäfer und Bastian Klar ist der Wehrausschuss nun komplett.

Zur Totenehrung der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder spielte das Spielleuteorchester ein kleines Musikstück, ehe es mit den Jahresberichten von Feuerwehrverein und Wehrführung weiter gehen konnte. René Bartmann, seines Zeichens erster Vorsitzende des Vereins wie auch Wehrführer  blickt auf ein arbeitsreiches Jahr mit vielen Herausforderungen zurück. Das vergangene Jahr verbuchte insgesamt 809 Mitglieder, davon waren es 160 aktive aus Mini- und Jugendfeuerwehr, Einsatz-, Musik- sowie Ehren und Altersabteilung sowie 649 passive Mitglieder.

Neben den zahlreichen Besuchen von Feuerwehrfesten, der Modellautobörse inklusive Feuerwehrfrühschoppen, dem Partnerschaftsbesuch der französischen Kameraden aus Pont de Beauvoisin, dem neu ins Leben gerufenen Öffentlichkeitsteam oder auch die Suche nach einem neuen musikalischen Leiter. Dem Feuerwehrverein wird es nie langweilig.

Nahtlos ging es dann mit dem Bericht des Wehrführers weiter. Dieser zählte im vergangenen Jahr 173 Einsätze, die sich in 26 Brandeinsätze, 118 Hilfeleistungen und 29 Fehlalarme aufteilten. Es gab über 2900 Einsatzstunden die bereitwillig von den Kameraden und Kameradinnen geleistet wurden. Dass Aus- und Weiterbildung nicht zu kurz kamen, zeigen die über 50 Übungen mit rund 1600 geleisteten Stunden. Auch die 27 Lehrgangs- und Seminarteilnehmer konnten allesamt das Lehrziel erreichen und dieses mit Erfolg abschließen. Sehr erfreulich darunter sind die beiden Kameraden, die sich sehr erfolgreich zum Rettungssanitäter ausbilden haben lassen. Da der Fortschritt der Technik ebenso wichtig ist wie die entsprechende Weiterbildung hierzu konnte sich die Erbacher Wehr über einen neuen Abrollbehälter Aufenthalt ebenso wie über den Bewilligungsbescheid für einen neuen Rüstwagen freuen. Dieser wurde mit dem Besuch von Innenminister Beuth feierlich übergeben. So langsam wird der Platz eng im Erbacher Feuerwehrhaus, die Lösung hierzu ist ein schräg gegenüberliegendes Grundstück, welches mit einer Logistikhalle versehen werden soll.

Der Jahresbericht der Jugendfeuerwehr folgte postwendend.  Jugendfeuerwehrwart Thomas Buchheimer berichtete kurz und knapp von einem guten Jahr mit 5 Neueintritten und 8 Übertritte aus der Mini- und die Jugendfeuerwehr. Freudig zu sehen waren auch die beiden Mitglieder, die er der Einsatzabteilung übergeben konnte. So zählt die Jugendfeuerwehr aktuell 33 Jugendliche, die in dem verstrichenen Jahr einiges unternommen hatten. Buchheimer wies am Ende noch einmal auf die eigene JHV, die Tags darauf stattfinden würde hin und beendete seinen Bericht mit den Worten „Wer die Jugend hat, hat die Zukunft!“

Beim Bericht der Minifeuerwehr, die seit 2009 unter der Leitung von Julius Schülein und seiner Tochter Jasmin ist, wurde vom spielerischen Erlernen der Feuerwehrtechnik erzählt. Die insgesamt 24 Kinder konnten bei vielen schönen Aktivitäten aber auch bei einem Erste Hilfe Kurz einiges mitnehmen. Mit einer Weihnachtsfeier ließ man das Jahr ausklingen und Jasmin Schülein bedankte sich noch einmal recht herzlich bei all denen, die immer so tatkräftig mithalfen.

Reiner Klingler, Leiter des Spielleuteorchester Erbach/ Michelstadt kann auf 6 erfolgreiche Jahre seit dem Zusammenschluss mit Michelstadt zurück blicken. Das neu gegründete Führungsteam kann sich auf 27 Mitglieder und seit diesem Jahr in Form von Marc Liebold auch auf einen neuen musikalischen Leiter stützen. Das einzige was noch dringend gesucht wird, ist ein Trommelausbilder. Neben einem Intensivworkshop in Bad Kreuznach, wo man auf die Unterstützung von befreundeten Musikgruppen zählen konnte, stand in diesem Jahr auch das 25 jährige Jubiläum mit der Partnerstadt aus Ansiao an. Wie gewohnt fand auch wieder das Weihnachtskonzert in der katholischen Stadtkirche in Michelstadt großen Anklang.

Für die Ehren- und Altersabteilung war Kurt Walther zugegen. Er berichtete von den monatlich statt findenden Treffen, wo sich auch regelgemäß 8 der 29 Mitglieder im Feuerwehrhaus in geselliger Runde zusammen finden und von dem Veteranentreffen in Rothenberg.

Kassenwart Thomas Grimm legte in einem sehr ausführlichen Kassenbericht ein deutliches Plus des Kassenbestandes am Jahresende dar. Das, obwohl die ersatz- oder neu angeschafften Fahrzeugen jeweils bezuschusst wurden. Man kann sich hier auf diverse Parkplatzdienste, Spenden und natürlich die Mitgliedsbeiträge stützen. Die Kassenprüfung verlief ohne Makel und so konnte der Vorstand durch die anwesenden Vereinsmitglieder entlastet werden. Ein zweites Jahr zum Kassenprüfer ernannt wurden Johannes Semek und Melanie Uhrig. Neu dazu gewählt wurde Adrian Zurborg.

Bei den an die Wahl von Wehrführung und Wehrausschuss anschließenden Grußworten der geladenen Gäste richtete der erste Stadtrat Erwin Gieß in Vertretung des scheidenden Bürgermeister Buschmann das Wort an die Anwesenden. Er lobte die Gute Zusammenarbeit von Stadt und Wehr und ist bemüht es weiterhin so fort zu führen. Ebenso wie der Stadtverordnete Jürgen Reiter der sich den Worten seines Vorredners anschloss.

Kreisbrandmeister Norbert Heinkel war in Vertretung des verhinderten Kreisbrandinspektors Horst Friedrich da und übermittelte dessen Grüße. Er Lobte die Kernstadtwehr für ihr Engagement auch überörtlich, denn „in Erbach sagt man nie nein und hilft immer gern!“

Dem ganzen schloss sich Stadtbrandinspektor Jürgen Volk nur zu gerne an. Er verwies noch einmal auf die letzten 18 Jahre in denen so viel Gutes geschehen war und das sei noch lange nicht alles gewesen. In seinem letzten Jahr möchte Volk noch viel erreichen und setzt weiterhin auf die gute Zusammenarbeit!

Zum Schluss der Tagesordnung standen noch die Ehrungen und Beförderungen an.

Zur Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann wurden Sina Buchheimer und Kim- Michelle Scheuermann sowie David Barleben befördet. Janis Barnack und Horst- Christian Hampel wurden beide zum Oberfeuerwehrmann und zum Hauptfeuerwehrmann wurden Bastian Klar, Felix Willms und Mathias Zink befördert. Die letzte Beförderung war zugunsten von Thomas Buchheimer, der sich nun Hauptlöschmeister nennen darf. Für 15 Jahre Feuerwehrdienst bekam Dominik Klingler das Feuerwehrehrenzeichen der Stadt Erbach in Bronze, Harald Schork für 25 Jahre das Feuerwehrehrenzeichen in Silber und für 40 Jahre Feuerwehrdienst bekam Gunter Schneider das Feuerwehrehrenzeichen in Gold verliehen.

Als letzten Punkt des Abends lud Wehrführer René Baumann alle Anwesenden noch zu einem kleinen Imbiss in die Florianstube ein.

 



 
Freiwillige Feuerwehr Erbach, Illigstraße 11, 64711 Erbach -Tel. 06062/94440 - Fax: 06062/4096 

 

letzte Einsätze

19.07.2019  um 08:50 Uhr  Brandeinsatz  in Helmholtzstraße  F-BMA  mehr ...
14.07.2019  um 16:00 Uhr  Technische Hilfeleistung  in Brudergrundweg  H-AbstY  mehr ...
11.07.2019  um 10:55 Uhr  Brandeinsatz  in Am Brühl  F-BMA  mehr ...

Twitter

Nachwuchs der Feuerwehr

Quelle: YouTube

Smartphone-App

QR-Code scannen oder link's anklicken
Apple's IOS
Android

Youtube-Kanal

 
 
Hier gehts zu unserem Youtube-Kanal
 
Youtube - Feuerwehr Erbach
 

Unwetterwarnungen Hessen

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Vereinspartner

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute704
mod_vvisit_counterGestern6019
mod_vvisit_counterDiese Woche6723
mod_vvisit_counterLetzte Woche18169
mod_vvisit_counterDiesen Monat64169
mod_vvisit_counterLetzten Monat137973
mod_vvisit_counterAlle Besucher8896660
Visitors Counter