Neuer Hygienebereich
Drucken
E-Mail

Die Tatsache, dass man nach einem Einsatz erst durch die Umkleide und das halbe Feuerwehrhaus laufen muss um sich die Hände zu waschen und gründlich zu reinigen, hat die Idee hervorgebracht einen Hygienebereich in den Raum der Stiefelwäsche zu integrieren.

In der Arbeitsgruppe der Technik wurde ein grober Plan entworfen um erst einmal nach den Materialen zu schauen. Es musste an verschiedenste Materialien gedacht werden, da eine Wasserleitung gelegt werden musste, ebenso ein Abfluss und natürlich Strom zur Warmwassererzeugung. Auch die Auswahl der Spender und entsprechend der Reinigungsmittel musste durchdacht sein.

Nachdem das Material beschafft war, folgte der Einbau in Eigenleistung. Da in der Feuerwehr bekanntlich viele Berufsgruppen ihren Dienst leisten, konnte alles fachmännisch selbst installiert werden. Ein vorhandener Wasserhahn wurde demontiert und als Quelle für das Wasser genutzt. Die Wasserleitung, der Abfluss und die Stromleitung wurden in einem Kanal versteckt. Nachdem die Installation beendet war, mussten noch die Spender angebracht erden. Den Einsatzkräften steht jetzt eine Auswahl an Seife, Handwaschpaste, Handcreme und Handdesinfektion zur persönlichen Reinigung zur Verfügung. In einem Hautschutzplan ist für jeden ersichtlich, für welchen Anwendungsbereich welches Mittel das richtige ist.

Vielen Dank an die Kameraden für die Mitarbeit in der Planung und letztendlich in der Ausführung.

 
Seminar "Wespen und Hornissen"
Drucken
E-Mail

Gestern besuchten drei Kameraden aus der Kernstadt und ein Kamerad aus Dorf-Erbach ein Seminar zu "Wespen und Hornissen" im Bieneninstitut in Kirchhain (Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen).

Inhalt des Seminar war u.a. der Lebenszyklus einer Wespe, rechtliche Grundlagen und Typbestimmung der Art anhang der Zeichnung von Wespen und Hornissen, sowie deren Nester.

Verschiedene Arten der Umsiedelung und Tipps und Tricks für die Umsiedelung waren Programm am Nachmittag. Am Ende des Tages bekamen die Teilnehmer ihre Bescheinigung und erhielten somit die Befähigung zum führen von Beratungsgesprächen.

 
Neueste Techniken für die Sofort-Rettung
Drucken
E-Mail

Am Samstag den 20.06. fand bei der Feuerwehr Erbach eine Ganztagesausbildung zum Thema: Technische Hilfeleistung statt.

Der Ausbildungstag begann mit dem gemeinsamen erarbeiten der verschiedenen Techniken um ein Fahrzeug zu stabilisieren. Von einfachen Methoden, wie verwenden von Leitern und Schläuchen, bis zum speziellen Gerät zur Abstützung war alles vertreten.

Nach der Mittagspause zeigte uns Kreisausbilder Norbert Heinkel die neusten Techniken für die Soforthilfe.  Gerade Patienten im kritischen Zustand müssen schnellstens aus Fahrzeugen befreit werden und oft bleibt keine Zeit eine längere schonende Rettung durchzuführen.

Norbert Heinkel zeigte uns das schnelle und einfache drehen von Fahrzeugen. Die Methode „Fischdose“ war für alle neu und zeigte auf, wie schnell man sich Platz schaffen kann um einen Patienten aus dem Fahrzeug zu bekommen.

Letztes Ausbildungsthema an diesem Tag, war das Befreien von Personen mittels einer großen Öffnung und heben des Daches.

 

Alle Teilnehmer konnten wieder viel lernen. Vielen Dank an Norbert Heinkel, der sich die Zeit für uns genommen hat.

 

 
Waldbrandübung bei der Feuerwehr Trennfurt
Drucken
E-Mail

Am vergangenen Samstag (16.05.) nahmen wir mit einer kleinen Abordnung an einer Waldbrandübung im bayerischen Trennfurt teil. Während mit WLF 18, AB-Mulde und MTW ein Pufferbehälter als Endpunkt eines Pendelverkehrs eingerichtet wurde, war das TLF 20/45 W in den Pendelverkehr selbst eingebunden. Die Kameraden am Pufferbehälter wurden mit einem Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Laudenbach unterstützt. Durch die Erbacher wurde ein weiteres Strahlrohr im Abschnitt 3 vorgenommen und die Abschnittsleitung im ELW 1 von Röllfeld unterstützt.

Die Besatzung des TLF 20/45 W hatte die Aufgabe, Wasser vom Feuerwehrhaus Trennfurt zum Pufferbehälter zu bringen. Zwischenzeitlich wurde vom Main eine Wasserförderung über lange Wegstrecke aufgebaut, sodass nach gut zwei Stunden die Übung erfolgreich beendet werden konnte.

Vielen Dank an die Trennfurter Kameraden für die Einladung, wir kommen immer wieder gerne zu euch!

 
Bürgerinfo
Drucken
E-Mail

Die ersten sonnigen Tage sind verbracht und jedes Jahr passiert es wieder. Erschreckend sind die Einsätze bei denen Kinder und auch Tiere aus Fahrzeugen gerettet werden müssen weil für sie Lebensgefahr durch tödliche Hitze in Fahrzeugen besteht.

Denken und Helfen Sie bitte mit!

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >> Seite 8 von 22



 
Freiwillige Feuerwehr Erbach, Illigstraße 11, 64711 Erbach -Tel. 06062/94440 - Fax: 06062/4096 

 

letzte Einsätze

17.02.2018  um 21:58 Uhr  Technische Hilfeleistung  in Sophienstraße  H1  mehr ...
15.02.2018  um 13:00 Uhr  Technische Hilfeleistung  in Stadtgebiet  H1_Öl  mehr ...
12.02.2018  um 13:27 Uhr  Technische Hilfeleistung  in Damaschkastr.  H1  mehr ...

Twitter

Nachwuchs der Feuerwehr

Quelle: YouTube

Smartphone-App

QR-Code scannen oder link's anklicken
Apple's IOS
Android

Youtube-Kanal

 
 
Hier gehts zu unserem Youtube-Kanal
 
Youtube - Feuerwehr Erbach
 

Unwetterwarnungen Hessen

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Vereinspartner

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute1217
mod_vvisit_counterGestern4768
mod_vvisit_counterDiese Woche25989
mod_vvisit_counterLetzte Woche30116
mod_vvisit_counterDiesen Monat107126
mod_vvisit_counterLetzten Monat143508
mod_vvisit_counterAlle Besucher5954510
Visitors Counter